David Wolkersdorfer

California Art Of Riding

Kalifornische Reitkunst

Diese Art der Kommunikation vom Sattel aus basiert auf  traditionellem Wissen, Gefühl und Verständnis und vereint Horsemanship, die altkalifornische Reitweise  und die klassisch-barocke Reitkunst. Hierbei gehen somit die Pferdepsychologie, die Philosophie und Praktiken der California Vaqueros, und die Gymnastizierungs- und Versammlungsarbeit der klassischen Reiterei Hand in Hand.

Altkalifornische Reitweise

Die alt-kalifornische Reitweise als ursprüngliche Form des Westernreitens ist aus dem Grund ein wichtiger Bestandteil, da sie sehr inspirierende Methoden und durchdachte Herangehensweisen beinhaltet. Meine Art mit dem Pferd vom Sattel aus zu kommunizieren befasst sich also zu einem großen Teil mit dem Ausbildungsweg eines California Bridle Horse. Eines der wichtigsten Instrumente ist hierbei das Bosal, welches eine gebisslose und eine der artgerechtesten Zäumungen ist, und mit Präzision und Genauigkeit bedient werden muss.

Klassische Reitkunst

Weiters nimmt die  klassisch-barocke Reitkunst ebenso Einfluss auf meine Arbeit, da das physische Gleichgewicht des Pferdes einen hohen Grad an Balance voraussetzt, welche das Pferd nur durch einen lockeren, jedoch kräftigen Körper aufbringen kann. Gewisse Lektionen bzw. Übungen aus der Schule der Klassik erweisen sich aufgrund dieser Tatsache dafür als äußerst hilfreich.

Das Wissen, welches ich durch das intensive Auseinandersetzen mit diesen Reitweisen erlangte, stellt somit die Basis meines Ausbildungsweges dar, bei welchem alte Ansätze hinterfragt, überdenkt und schließlich neu umgesetzt werden.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 David Wolkersdorfer

Thema von Anders Norén

Call Now Button